Meine schöne & bunte Babyshower / Babyparty für Nr. 2

babyparty

Letzte Woche war es wieder soweit und meine Freundinnen haben mir eine ganz, ganz tolle Babyshower geschmissen! Da so viele von meinen Freundinnen nicht in Berlin wohnen, wusste ich, dass an diesem Wochenende etwas statt findet. Denn einige haben auch bei mir übernachtet. Also halbe Überraschungsparty :). Was genau passieren würde oder wie das Motto ist, wusste ich aber nicht.

Also konnten wir uns schon am Samstag einen schönen Abend mit Dinner und Kino machen. Am Sonntag wurde ich dann vormittags „rausgeschmissen“ und war mit Cedric und Lino für 2 Stunden lecker frühstücken. Als wir zurück kamen war dann auch schon Linos Mittagsschlaf angesagt, so dass ich mich voll und ganz auf die Party konzentrieren konnte. Aber auch danach hat Ced sich super um die Maus gekümmert, so dass ich den ganzen Nachmittag Quality Time mit meinen Besten hatte :).

So hübsch geschmückt und dekoriert. Es gab auch die besten Cookies der Welt (von Ced) und köstliche Cupcakes (Chocolate mit Peanutbutterfrosting – YUMMY!)

Als ich zur Tür herein kam, sprang mir schon das Motto entgegen „Bunt wie Konfetti“! Haha, perfekt für mich!

Babyparty Piñata
Die Piñata wurde ordentlich von mir verdroschen ;).

Und natürlich alles wunderschön in der Deko! Konfetti und Regenbogenfarben machen mich einfach happy :). Es gab weiße, goldene und mit Konfetti gefüllte Luftballons. Viele schöne Girlanden („It’s a boy“, „Bunt wie Konfetti“ & eine Regenbogen-Sternchen Girlande). Konfetti en masse incl. Konfetti Kanonen für die Gruppenfotos. Einen Regenbogen-Glitzer Kuchen (wunderhübsch) und sogar eine bunte Torten-Piñata, die mit Stilleinlagen, Windeln und Co. gefüllt war. Sehr lustig als Alternative zur klassischen Windeltorte. Und überall in der Wohnung war mein „Bunt wie Konfetti“ Logo zu finden. In Bilderrahmen auf den Tischen und Schränken, an der Tür und an den Wänden. Das haben die Mädels sich ganz klammheimlich besorgt :).

Außerdem gab es zunächst mal einen Sekt (klaro alkoholfrei für die schwangeren und stillenden Muttis) und dann wurden noch die Freundinnen und Babys begrüßt, die ich an dem Wochenende noch nicht gesehen hatte. Habe dann erstmal alles gebührend bewundert. So schön fröhlich und bunt. Ach da ging mein Herz auf :).

Der Nachmittag an sich war total entspannt. Wir haben alle vom leckeren Buffet gegessen, zwischendurch immer mal wieder einen Cookie oder Cupcake genascht und natürlich ganz viel gequatscht. Dominiert haben wie so oft die Babythemen, aber ich find’s schön so!

Es war so ein schöner, entspannter Nachmittag!

Die Torte war übrigens ein 2-stöckiger Carrot Cake mit selbstgemischter Regenbogen-Glitzerstreusel-Deko und war auch köstlich! Seit der Babyshower habe ich mir übrigens jeden Tag etwas von den Resten gegönnt: Cookies, Kuchen und Cupcakes. Entgegen des Rates meiner Hebamme den Zucker jetzt gegen Ende der Schwangerschaft zu reduzieren. Aber ich bin mir sicher Baby Nr. 2 hat es auch sehr gut geschmeckt. Und happy Mama = happy Baby. Ne? 😉

Lecker, lecker, lecker!
Zuckerbomben Deluxe, aber im Kuchen war ja auch Karotte, also eigentlich gesund :).

Nachmittags mussten dann nochmal die Männer ran, damit wir uns auch mal entspannen konnten. Also mit Kinderwagen, Dreirad, Babytrage und Co. erstmal ab auf den Spielplatz. Bierchen gab’s ja trotzdem für die werten Herren. Also #winwin für alle. Daddyduty muss eben auch mal sein und es sieht einfach nur zu putzig aus, wenn die Männers mit den Kiddies in der Gruppe unterwegs sind :).

Papas mit Kindern
#Daddyduty – Die lieben Männers waren super Papas und waren mit den Kiddies spazieren, damit die Muttis sich auch mal entspannen konnten.

Lino fand den Tag übrigens auch super. Denn abgesehen davon, dass er gaaaanz viel Aufmerksamkeit von allen Seiten bekommen hat, gab es überall Luftballons und auch viele andere Kinder/Babies. Nur die Avancen der kleinen Leni waren ihm nicht ganz geheuer. Da ist er immer schreiend weggelaufen, wenn sie angekrabbelt kam. Super niedlich und lustig!

Ton in Ton mit dem Luftballon 🙂 Ein Wunder, dass noch nie einer geplatzt ist, so oft wie er sich immer auf Luftballons setzt und wirft.

Noch ein sehr schöner Teil der Babyshower waren die vielen großzügigen und tollen Geschenke, die wir bekommen haben. Da es ja meine 2. Babyshower war und wir alles Wichtige eigentlich schon von Lino aus haben, habe ich mich schon ganz schön schlecht gefühlt, dass wir trotzdem so reich beschenkt wurden. Es ist aber auch schön diese ganzen hübschen Sachen für Baby Nr. 2 zu haben. Wir haben viele, niedliche Anziehsachen in den kleinen Größen in super Qualität bekommen. Da Lino nämlich ein (Hoch)Sommerbaby war, war das eigentlich das einzige, was uns so richtig gefehlt hat. Und jetzt freue ich mich schon total darauf, die kleine Maus bald in seine neuen, weichen Wollschlüttlis und Kaschmirhöschen zu packen.

Aber das aller, aller Schönste war natürlich, meine engsten Freundinnen nochmal alle vor der Geburt zu sehen! My little tribe. Da kann ich mich ganz schön glücklich schätzen. Denn gerade als Mutti sind gute Freundinnen so wichtig!

Ich möchte jetzt immer Konfetti Kanonen für Fotos :D… hehe.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.